BLEIDRAGUN | WAFFENHANDEL BLEIZIFFER | Waffensachkunde für Sportschützen – staatlich anerkannter Lehrgang zur Erlangung der Sachkunde im Umgang mit Waffen und Munition 22./23.10. & 29./30.10.2022
1004
product-template-default,single,single-product,postid-1004,theme-bridge,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-no-js,ajax_updown,page_not_loaded,,qode_grid_1200,footer_responsive_adv,columns-4,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,transparent_content,wpb-js-composer js-comp-ver-6.9.0,vc_responsive
 

Waffensachkunde für Sportschützen – staatlich anerkannter Lehrgang zur Erlangung der Sachkunde im Umgang mit Waffen und Munition 22./23.10. & 29./30.10.2022

399,00 

Beschreibung

Lehrgangsunterlagen versende ich nach Bezahlung der Kursgebühren in Höhe von 399€ für Sportschützen und 499€ für Berufswaffenträger, bzw. können diese vorab zu 159€ erworben werden, die Kursgebühr verringert sich dann um diesen Betrag.

Der Lehrgang mit Prüfung erstreckt sich über zwei Wochenenden:

1. Wochenende
Samstag von 12:15 – 20:00 Uhr (Sportschützen erst ab 14 Uhr)
Sonntag von 12:15 – 20:00 Uhr (Sportschützen erst ab 14 Uhr)

2. Wochenende
Samstag von 12:15 – 20:00 Uhr (Sportschützen erst ab 14 Uhr)
Sonntag von 14 – 19:30 Uhr für alle

Die Schulung findet in den Räumen eines Ingolstädter Schießstandes statt.

Fest angemeldet ist nur wer rechtzeitig bezahlt hat und folgende Daten bis spätestens 3 Wochen vor Beginn an mich sendet – diese muss ich an meine zuständige Waffenrechtsbehörde melden:

Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum, Geburtsort (ggf. Land), Wohnort mit PLZ, Strasse, bitte für alle gemeldeten Wohnsitze

Aus diesem Katalog müssen für den Berufswaffenträger 100 Fragen (Sportschützen 80 Fragen) in 1 Std. beantwortet werden – in der Regel braucht der langsamste Teilnehmer für die 100 Fragen 55 Minuten. Wir werden im Unterricht eine Probeprüfung schreiben. Ich bitte also alle Teilnehmer den Fragenkatalog bis dahin durchgearbeitet zu haben, so dass jeder die Prüfung bestehen kann. Bisher haben ca. 100 Schützen bei mir die Sachkunde gemacht und fast alle haben bestanden, ich bitte um eure Mitarbeit, so dass es bei 98% bestandenen bleibt!

Liegt die Fehlerquote über 10 % jedoch unter 20, muss man in die mündliche Prüfung. Bei einer Fehlerquote von 20% oder mehr ist die Prüfung nicht bestanden.

Das Gesetz sieht für den Waffenträger mindestens 24 Vollstunden und für den Sportschützen mindestens 16 Vollstunden vor.

In den Kosten sind die Prüfungsgebühr sowie die Munition verschiedener Großkaliber für die Prüfung enthalten. Ausserdem sind enthalten mindestens 150 Schuss im Kaliber .22lfb, ggf. je nach Können des Teilnehmers verringert sich dies auf 75 Patronen .22lfb plus 25-50 Schuss Großkalibermunition. Weitere Munition die ggf. gebraucht wird ist vor Ort am Schießstand zu bezahlen.
Mit überweisen des Betrages und somit erfolgreicher Anmeldung werden die AGB des Waffenhandel Bleiziffer ( https://bleidragun.de/agb/ ) sowie folgende Teilnahmebedingungen anerkannt.

1. Nur wer rechtzeitig bezahlt und die erforderlichen Daten mitteilt, bis spätestens drei Wochen vor Kursbeginn, ist berechtigt am Lehrgang mit Prüfung teil zu nehmen.

2. Wer krank ist und dies durch ein ärztliches Attest nachweisen kann, darf die Prüfung und die verpasste Unterrichtszeit beim nächsten angebotenen Lehrgang kostenlos nachholen. Die Bezahlung wird gutgeschrieben, es gibt keine Erstattung, ein neuer Kurs findet statt sobald 5 Personen zusätzlich zum Nachholer sich anmelden und die gesetzliche Lage (Pandemie, Krieg, etc.) es problemlos zulässt. Sollte der Termin nicht passen dann gilt das gleiche für den übernächsten Kurs. Sollte auch da nicht nachgeholt werden, verfällt die Gutschrift.

3. Sollte jemand wider Erwarten durchfallen so wird mit der Prüfung wie unter Punkt 2. geschildert verfahren.

4. Sollte aufgrund von Pandemie, Krieg, (Natur-)Katastropehn oder höherer Macht bedingt, die Schulung unterbrochen oder abgesagt werden müssen, wird der Unterricht sofort wieder aufgenommen, sobald es die Verordnungen oder Umstände zulassen. Ich werde darauf achten gleich am Anfang des Kurses an der Waffe auszubilden. D.h. man könnte den theoretischen Teil im schlimmsten Fall auch online per “Zoom” oder ähnlichem durchgehen. Und dann nur die Prüfung verschieben.

5. Folgende Daten bitte umgehend zur Anmeldung bei der Waffenbehörde (ich bin verpflichtet diese Daten dort zu melden) an mich senden:

Familiennamen, Vornamen, Geburtsdatum, Geburtsort (ggf. Land), Wohnort mit PLZ, Strasse und Hausnummer, bitte für alle gemeldeten Wohnsitze

6. Verursacht ein Teilnehmer einen Schaden auf dem Schießstand, so hat er diesen in vollem Umfang selbst zu tragen.

Falls ich etwas nicht beantwortet habe oder sonst etwas in diesem Zusammenhang ungeklärt ist, stehe ich gerne zur Verfügung.

Bewertungen (0)

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Nur angemeldete Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, dürfen eine Bewertung abgeben.