BLEIDRAGUN | WAFFENHANDEL BLEIZIFFER | Revolver Chiappa Rhino 60DS .357 Mag. schwarz
924
product-template-default,single,single-product,postid-924,cookies-not-set,woocommerce,woocommerce-page,woocommerce-no-js,ajax_updown,page_not_loaded,,qode_grid_1200,footer_responsive_adv,columns-4,qode-theme-ver-16.7,qode-theme-bridge,transparent_content,wpb-js-composer js-comp-ver-5.5.2,vc_responsive
 
Angebot

Revolver Chiappa Rhino 60DS .357 Mag. schwarz

1.270,00  1.248,00 

Bezeichnung: Rhino 60DS .357 Mag. schwarz
Kaliber: .357mag
Abzug: SA / DA
Griff: Holz

Nicht vorrätig

Artikelnummer: C340.221 Kategorien: ,
Beschreibung

Chiappa Firearms Rhino Revolver in schwarz
Bezeichnung: Rhino 60DS .357 Mag.
Kaliber: .357mag
Abzug: SA / DA
Lauflänge: 15,2 cm, 6″
Lauf: taktische Schiene oben und unten
Beschichtung: brüniert
Gesamtlänge: 26,6 cm
Gewicht: 0,9 kg
Magazink.: 6
Visierung: verstellbare Fiberglas Optik
Griff: Holz
Zubehör: mitgelieferte Moonclips 3 Stück

ERWERBSVORAUSSETZUNGEN
Das aktuell geltende Waffengesetz (in Kraft getreten am 01. April 2008) definiert die gesetzlichen Voraussetzungen für den Waffen- und Munitionserwerb. Daraus geht detailliert hervor, welche Art von Waffen und Munition von wem erworben werden dürfen; welche Voraussetzungen erfüllt und welche Sicherheitsbestimmungen einzuhalten sind. Bitte haben Sie Verständnis, dass Ich Ihre Berechtigung zum Erwerb sehr sorgfältig überprüfen muß, um den gesetzlichen Voraussetzungen nachzukommen. So sind beispielsweise der Jagdschein oder die Waffenbesitzkarte amtlich zu prüfen und entsprechend zu dokumentieren. Details erläutere ich bei Bestellung erwerbspflichtiger Produkte gerne persönlich. Weiterführende Informationen können Sie im deutschen Waffengesetz nachlesen.
EU WAFFENGESETZVERSCHÄRFUNG
EU Waffengesetzverschärfung - Feuerwaffenrichtlinie 91/477/EG - hier ist geplant, sämtliche Magazine für Langwaffen deren Kapazität größer 10 Patronen sind zu verbieten. Für Kurzwaffen soll die Beschränkung auf maximal 20 Patronen lauten. Noch gibt es keine Einschränkung die aber höchstwahrscheinlich 2019 in Kraft treten wird! Wie auch bei der Umsetzung der neuen Waffenaufbewahrung von 2017 wird es mit großer Wahrscheinlichkeit Bestandsschutz geben. Handeln Sie rechtzeitig!